Impressum  |  Datenschutz  |  AGB  |  Werbepartner  |  KsbRh
 
  • Ibbenbüren

    Ibbenbüren


Ibbenbüren

Die Mittel- und Bergbaustadt Ibbenbüren gehört mit ihren knapp 51.000 Einwohnern zu den größten Städten im Kreis Steinfurt. Bekanntheit erlangte die Gemeinde durch ihren Kohlebergbau und als Kraftwerksstandort.

Ibbenbüren liegt am Nordwestende des Teutoburger Waldes zwischen Rheine und Osnabrück. Außerdem wird die Stadt von der Ibbenbürener Aa durchflossen und ihr sind der Schaf- und Dickenberg zugehörig.

Insgesamt gliedert sich Ibbenbüren in neun Stadtteile: Innenstadt, Laggenbeck/Osterledde, Püsselbüren, Bockraden, Alstedde/Schafberg, Dickenberg, Lehen/Schierloh, Dörenthe und Uffeln.
Und an folgende Gemeinden grenzt die Stadt: Hopsten, Recke, Mettingen, Hörstel, Westerkappeln, Saerbeck, Tecklenburg.

Aufgrund des kontinuierlichen Einwohnerwachstums in den letzten Jahrzehnten ist Ibbenbüren dabei, sich Richtung Westen und Osten/Süd-Osten weiter auszudehnen.

Bislang ist die Gemeinde rechtlich gesehen eine mittlere kreisangehörige Stadt, jedoch dazu befugt, den Status als große kreisangehörige Stadt beim Land zu beantragen.
Desweiteren pflegt Ibbenbüren Städtepartnerschaften mit Gourdon (Frankreich), Hellendoorn (Niederlande), Prievidza (Slowakei), Dessau-Roßlau (Sachsen-Anhalt, De) und Jastrzebie Zdroj (Polen).

Die Wirtschaft der Gemeinde wird von dem Steinkohlenbergbau geprägt. Denn das Steinkohlebergwerk ist eines der letzten drei Aktiven in ganz Deutschland. Zeitweise hatte Ibbenbüren europaweit die tiefste Steinkohlezeche und fördert mit Anthrazit eine der hochwertigsten Kohlearten. Ebenfalls überregional bekannt ist der Ibbenbürener Sandstein.

Der Gemeinde-Bahnhof und die Haltepunkte Ibbenbürener-Esch und Ibbenbüren-Laggenbeck liegen an der Bahnstrecke Löhne-Rheine. Es fahren von hier der RE 60 Ems-Leine-Express (Rheine - Osnabrück - Minden - Hannover - Braunschweig) und die RB 61 Wiehengebigs-Bahn (Bad-Bentheim - Rheine - Osnabrück - Herford - Bielefeld). Der IC 2243 (Bad-Bentheim - Berlin Ostbahnhof) hält einmal täglich von Montag bis Samstag am Ibbenbürener Bahnhof.

Es gibt auch die Möglichkeit, mit einer der vielen Stadtbuslinien des Betreibers Regionalverkehr Münsterland, zu fahren. Dabei werden die anliegenden Gemeinden befahren.
Des Weiteren ist Ibbenbüren über die Bundesautobahn A30 auch an das europäische Fernstraßennetz angebunden.

Sehenswürdigkeiten:

  • Sommerrodelbahn
  • Kletterwald
  • Der Felsen "Hockendes Weib"
  • Skaterpark
  • Teuto-Express

Ein Besuch in Ibbenbüren lohnt sich.

Herzlich willkommen!


Hier sind wir zu Hause - Unternehmen in Ibbenbüren

  • Noch kein Partner?

Vereine und Interessantes in Ibbenbüren

  • Bergbaumuseum Ibbenbüren
    Bergbaumuseum Ibbenbüren
  • Kletterwald Ibbenbüren
  • NaturaGart - Ibbenbüren

Stadt Ibbenbüren

Stadt Ibbenbüren
Alte Münsterstraße 16

49477 Ibbenbüren

Tel.: (05451) 931-0
Fax: (05451) 931-198

E-Mail: Opens window for sending emailinfo@ibbenbueren.de
Internet: Opens external link in new windowwww.ibbenbueren.de

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag
von 08.00 - 12.00 Uhr
Dienstag
von 08.00 - 16.00 Uhr
Donnerstag
von 08.00 - 18.00 Uhr

Wetter